Islamisch-arabische Philosophie nach Wimmer, Interkulturelle Philosophie Teil I

Rafeiner, Getrude (2004) Islamisch-arabische Philosophie nach Wimmer, Interkulturelle Philosophie Teil I. UNSPECIFIED. (Unpublished)

[img]
Preview
PDF
se04rafeiner.pdf

Download (378kB)

Abstract

Islamisch- arabische Philosophie Die Entwicklung des philosophischen Denkens in arabischer Sprache ist von einer Religion geprägt, von ihren Inhalten und ihrer politischen und kulturellen Geschichte – vom Islam. Wimmer stellt, bevor er sich den Themen der einzelnen philosophischen Entwicklungen zuwendet, eine allgemeine und eine besondere Vorüberlegung an. Die allgemeine Frage ist die, welchen Unterschied es macht, wenn philosophische Reflexion vor dem Hintergrund religiöser Orientierung entsteht oder zumindest Eliten entstammt, die in den Glaubensüberzeugungen ihrer Tradition geschult sind oder wenn sie z.B. aus den Grundlagen von Naturwissenschaften entstehen. " Tatsächlich steht Philosophie in den meisten ihrer Traditionen in einer engen Beziehung zu den Religionen, die in der Gesellschaft leitend sind, in denen sie entsteht. Es gibt eine Reihe von Fragestellungen jeder philosophischen Tradition, die ihre Wurzeln vorwiegend oder sogar ausschließlich in religiösen Ideen und Lehren haben. Dennoch dürfen die beiden nicht gleichgesetzt oder verwechselt werden: Jede Religion kennt Autoritäten, die zu akzeptieren sind, an die zu `glauben` ist. Philosophie hingegen hat keine `heiligen` Bücher, keine `Dogmen`, keine `rechtgläubige` Tradition."1 Die Frage stellt sich also nicht nur für den Islam sondern genauso für Buddhismus, Hinduismus, das vorneuzeitliche Christentum und das mittelalterliche Judentum. In allen Fällen gibt es einen Kanon von autoritativen Texten, die nicht zur Debatte stehen. Nicht ähnlich ist die Akzeptanz, mit der sich der jeweilige Kanon durchgesetzt hat. Im Hinduismus, Buddhismus und im Judentum entstanden viele Jahrhunderte lang Texte, bis sie als verbindlich anerkannt wurden.

Item Type: Other
Uncontrolled Keywords: arabische Philosophie; Mutaziliten, Aschariten, östliche falsafa; Tasawwuf- Sufismus
Subjects: Philosophie > Philosophische Disziplinen > Gesellschaftsphilosophie, politische Philosophie, Rechtsphilosophi
Philosophie > Seminararbeiten, Diplom, Dissertationen, Arbeitspapiere > Ethik und Sozialphilosophie, Rechtsphilosophie
Philosophie > Geschichte der Philosophie > h) aussereuropäische Philosophie
Depositing User: Stefan Köstenbauer
Date Deposited: 05 Oct 2005
Last Modified: 08 Sep 2011 18:51
URI: http://sammelpunkt.philo.at/id/eprint/1087

Actions (login required)

View Item View Item

Downloads

Downloads per month over past year