Al Ghazali

Brigl, Evi (2001) Al Ghazali. UNSPECIFIED. (Unpublished)

[img]
Preview
PDF
ps01arbbrigl.pdf

Download (31kB)

Abstract

In der islamischen Tradition gibt es eine Überlieferung, nach der zu Beginn eines jeden Jahrhunderts eine Person in Erscheinung tritt, um den Islam zu reinigen und zu beleben. Für den Jahrhundertwechsel vom 5. zum 6. Jahrhundert nach der Hedschra wird diese Rolle oft Abu Hamid Muhammad ben Muhammad al-Tusi al Gazali zugeschrieben. Die Jahre vor 500 n.H. waren eine Zeit geprägt von philosophischen und religiösen Konflikten. Zahlreiche neue Schulen, religiöse Gruppierungen und Sekten kämpften um ihre Vorrangstellung, in der Überzeugung im Besitz der einzigen und absoluten Wahrheit zu sein. Theologie und Philosophie lieferten sich einen Kampf um das Primat. Sowohl Theologie als auch Philosophie versuchten ihr Gegenstück sich unterzuordnen, indem man bestrebt war den anderen Bereich mit den eigenen wissenschaftlichen Methoden zu erklären und somit zu bagatellisieren und zu entzaubern. Durch diesen Konflikt entstand ein fruchtbarer Boden für das Herausbilden zahlreicher neuer Ideen und Gedankenwelten. Es sollte eine der auf geistiger Ebene ergiebigsten Perioden der islamischen Geistesgeschichte werden, eine Blütezeit für alles Philosophieren und Theologisieren. Zur gleichen Zeit tritt auch der Sufismus verstärkt in den Vordergrund. Durch die Tatsache, daß sich die dogmatische Theorie zunehmend in Details verrätselt, gewinnt die islamische Mystik an Gewicht. Die Menschen üben sich in Askese und Meditation und versuchen so Gott näher zu kommen, Gott zu "schauen". In diese Welt voll verschiedener Strömungen wird nun Al-Gazali hineingeboren. Im Laufe seines Lebens wird er versuchen alle verschiedenen Richtungen kennen zu lernen, um dann seinen Weg zu finden. Sein Leben war ein ewiges Suchen nach einer für ihn annehmbaren Wahrheit.

Item Type: Other
Uncontrolled Keywords: Sufismus,Falsafa,Al-Gazali,Al-Ghazali,al Gazali,al Ghazali,islamische Philosophieü
Subjects: Philosophie > Geschichte der Philosophie > b) Mittelalter
Philosophie > Geschichte der Philosophie > h) aussereuropäische Philosophie
Depositing User: Franz Martin Wimmer
Date Deposited: 05 Apr 2002
Last Modified: 08 Sep 2011 18:50
URI: http://sammelpunkt.philo.at/id/eprint/112

Actions (login required)

View Item View Item

Downloads

Downloads per month over past year