Afrikanische Philosophie - Betrachtungen aus einem anderen Blickwinkel

Hausknotz, Florentina (2005) Afrikanische Philosophie - Betrachtungen aus einem anderen Blickwinkel. UNSPECIFIED. (Unpublished)

[img]
Preview
PDF
vo0405arbhausknotz.pdf

Download (217kB)

Abstract

Afrikanische Philosophie im 21.Jh, wohin soll sie uns führen? Sie soll uns führen, da es ihr Anliegen ist, als Werkzeug zu dienen, zur erneuten Reflexion versteinerter, philosophischer Begriffe der europäischen Tradition, zur Lösung aktueller Probleme im Denken und Leben, vor allem ist es ein dringendes Streben afrikanischer Philosophen als gleichgestellte Denker in einem interkulturellen Diskurs mitwirken zu können. Um diese Ziele zu erreichen erschien es vielen Philosophen notwendig das Bild afrikanischen Denkens zu zerstören, welches dieses als naive Weisheit präsentiert, als ein Denken, dass der Lebensführung in traditionellen Gesellschaften diente. Es wird darauf hingewiesen, wie wenig die traditionellen Lebensstile in Afrika mit einer schwierigen und zu verändernden Realität zu tun haben. Es gilt neue Theorien zu finden, die Probleme des Landes zu reflektieren und zu lösen, schlussendlich geht es darum sich von einer Bevormundung des Westens zu befreien. Das Ziel afrikanischer Philosophie ist es zu modernisieren, afrikanisch zu modernisieren.

Item Type: Other
Uncontrolled Keywords: Interkulturalität; Kulturalismus; Afrikanische Philosophie; Afrika - Philosophie; Universalismus; Universalien; Ethik; Wiredu; Kwasi Wiredu; Akan
Subjects: Philosophie > Philosophische Disziplinen > Interkulturelle Philosophie
Philosophie > Seminararbeiten, Diplom, Dissertationen, Arbeitspapiere > Interkulturelle Philosophie
Depositing User: Stefan Köstenbauer
Date Deposited: 08 Jun 2006
Last Modified: 08 Sep 2011 18:51
URI: http://sammelpunkt.philo.at/id/eprint/1252

Actions (login required)

View Item View Item

Downloads

Downloads per month over past year