Gedanken über Europa. Essay

Gelbmann, Gerhard (2005) Gedanken über Europa. Essay. UNSPECIFIED.

[img] HTML
Europa.html

Download (131kB)

Abstract

Sich als Intellektueller Gedanken zu machen und diese öffentlich zu äußern, gehört zu den Freiheiten und Rechten, die gerade das Europa, das sich als Europäische Union (EU) entwickelt, in vollem Bewußtsein adoptiert hat und verteidigt. In Ausübung dieses Rechtes seien im folgenden einige Gedanken über einen anwendungsorientierten, mit politischem Gehalt versehenen, an der jüngeren Geschichte gemessenen Begriff "Europa" vorgebracht, die vielleicht aus aktuellem Anlaß und neu erwachtem politischen Interesse angeregt wurden, denen aber durchaus lange Befassung mit bestimmten Aspekten des Themas und vieles an vorausgehenden Überlegungen zugrunde liegt. Es sei nicht verhehlt, daß diese Zeilen von jemandem geschrieben werden, der sich selbst sowohl als Europäer als auch als Demokrat sieht, der durch das Glück der Geburt Österreicher und damit Bürger eines Landes mit sozialer Wohlfahrt, mit Wohlstand, Bildungsangebot, funktionierender Verwaltung und sich immer wieder aufrichtender Rechtsstaatlichkeit ist, worunter er keineswegs bloß die Staatsbürgerschaft oder einen zweifelhaften Begriff der Heimat meint, und der sowohl im Ausland innerhalb als auch außerhalb der EU gelebt und gearbeitet hat, der Europa sowohl von einigen Punkten in Europa als auch von einigen Punkten auf anderen Kontinenten aus zu betrachten und bisweilen die Ansichten von Nicht-Europäern über Europa kennenzulernen die Gelegenheit hatte. Der Verfasser bekennt sich dezidiert zu Europa in seiner jüngeren Entwicklung, die insbesondere positiv seit dem Ende des Kalten Krieges und der Aufhebung des Eisernen Vorhanges zu sehen ist, und er neigt dazu, sich zusehends zuerst als Europäer, dann als Österreicher zu sehen, ohne damit etwas wie Exklusivität zu beanspruchen.

Item Type: Other
Uncontrolled Keywords: Europa, EU, Demokratie, Rußland, russische Föderation, Frankreich, Österreich, Großbritannien, Vereinigtes Königreich, Osterweiterung, Rumänien, Bulgarien, Ungarn, Italien, Deutschland, Spanien, USA, Polen, Norwegen, Schweiz, Balkan, Skandinavien, Niederlande, Kerneuropa, Kontinent, Sowjetunion, Sibirien, Türkei, Byzanz, Istanbul, Griechenland, Kolonien, slawisch, romanisch, Makedonien, Kroatien, Sprachen, Unabhängigkeit, Westeuropa, Freiheit, Kalter Krieg, anglophon, anglo-amerikanisch, NATO, UNO, EU, Po-Ebene, Elsaß, Zweiter Weltkrieg, Vormachtstellung, Hegemonie, Kommunismus, Liberalismus, Island, Truppenpräsenz, Belgien, Luxemburg, Wohlfahrtsstaat, Schweden, Friedenssicherung, EWG, EFTA, EWR, Verlust der Solidarität, Gewerkschaft, Sozialliberalismus, Sozialdemokraten, Konservative, neo-liberal, Investition, Produktivität, Kapital, technologischer Fortschritt, Karl Marx, soziale Marktwirtschaft, Tobin-Steuer, Grundsicherung, Lobbyismus, Rahmenbedingungen, Ökonomismus, Australien, Japan, China, Südkorea, Indien, Inkommensurabilität, Wertbegriff, GATT, WTO, Adam Smith, ökosoziale Marktwirtschaft, Konsumismus, soziale Sicherheit, Dritte Welt, Ukraine, ATTAC, Globalisierung, Thatcherismus, gerechte Verteilung, Demokratie, Sozialpolitik, Unternehmer, Arbeitnehmer, Beschäftigungslose, Egoismus, Gemeinschaftssinn, EU-Verfassung, Rechtsstaat, Zivilisationsprojekt Aufklärung, Tony Blair, Jacques Chirac, Souveränitätskonzeption, EU-Parlament, europäische Öffentlichkeit, Freihandelszone, Franz Fischler, Verkehrsproblematik, Klimawandel, Kyoto, OSCE, IAEA, Tschechien
Subjects: Philosophie > Seminararbeiten, Diplom, Dissertationen, Arbeitspapiere > Politische Philosophie
Depositing User: Gerhard Gelbmann
Date Deposited: 21 Aug 2006
Last Modified: 08 Sep 2011 18:51
URI: http://sammelpunkt.philo.at/id/eprint/1305

Actions (login required)

View Item View Item

Downloads

Downloads per month over past year