Das liberale Dilemma II. (Aus dem Norwegischen übersetzt von Gerhard Gelbmann)

Hedberg, Petra (2006) Das liberale Dilemma II. (Aus dem Norwegischen übersetzt von Gerhard Gelbmann). Replikk: tidsskrift for human og samfunnsvitenskap, 2006 (22). pp. 79-86.

[img]
Preview
PDF
P.Hedberg_Das_liberale_Dilemma_dt.pdf

Download (44kB)

Abstract

Skjervheims "Das liberale Dilemma" und Herbert Marcuses "Repressive Toleranz" nehmen sich dasselbe grundlegende Problem vor: Die Freiheit des Einzelnen kann dazu verwendet werden, die Freiheit anderer einzuschränken. "Freiheit führt damit zur Unfreiheit". Marcuse sieht eine Notwendigkeit, Einschränkungen bezüglich Äußerungen und Handlungen aufzugeben, die zu größeren Ungerechtigkeiten führen. Er tritt für eine "befreiende Toleranz" ein, die intolerant gegen Intoleranz ist. Skjervheim hingegen weist darauf hin, daß mit der Beschränkung bürgerlicher Rechte des Einzelnen, wie etwa der Äußerungsfreiheit, auch Gesellschaftskritiker getroffen werden. Dieser Punkt geht in seine Kritik der Sowjetkommunisten ein. Der zweite Hauptteil wird sich einen dritten Denker vornehmen, nämlich Habermas, der mit den Dilemmata unserer Zeit in Zusammenhang gebracht wird. In unserer Zeit dreht sich "das liberale Dilemma" auch um die Grenzen der Freiheit, die nunmehr mit dem Verhältnis zwischen verschiedenen zivilen Rechten zusammenhängen. In der heutigen Situation geht es insbesondere um das Verhältnis zwischen Äußerungsfreiheit und Religionsfreiheit. Hier bietet Habermas eine Lösung für das Dilemma an, indem er davon ausgeht, daß es zu jeder Zeit die betroffene Person sei, die auszumachen habe, wo die Grenzen verlaufen, zum Beispiel in der Frage, die Diskriminierung kontra Äußerungsfreiheit betrifft. Was führt diese Lösung mit sich?

Item Type: Article
Additional Information: Kommentierte Übersetzung aus dem Norwegischen von Gerhard Gelbmann
Uncontrolled Keywords: liberal, Toleranz, Freiheit, repressiv, Unfreiheit, Meinungsäußerung, Pressefreiheit, Skjervheim, Marcuse, Habermas, I. Kant, J. St. Mill, demokratische Rechte, bürgerlich-liberale Ideologie, Sowjetkommunismus, Liberalität, Liberalismus, zivile Rechte, ökonomische Rechte, Lenin, Eduard Bernstein, Rosa Luxemburg, Ungleichheit, Rechtsstaat, Privateigentum, Freihandel, befreiende Toleranz, Bürgerschaft, Arbeiterklasse, Gesellschaftskritik, Menschenrechte, Kalter Krieg, Fremskrittpartiet, liberalistisch, illiberal, Schleier, Karrikaturenstreit, Religionsfreiheit, Diskursprinzip, HÃ¥vard Nilsen
Subjects: Philosophie > Philosophische Disziplinen > Interkulturelle Philosophie
Philosophie > Philosophische Disziplinen > Feminismus, gender studies
Philosophie > Philosophische Disziplinen > Angewandte Ethik > Sozialethik, Rechtsethik, Wirtschaftsethik, Politische Ethik, Medien- und Informationsethik
Philosophie > Geschichte der Philosophie > g) 20.Jahrhundert
Depositing User: Gerhard Gelbmann
Date Deposited: 04 Nov 2006
Last Modified: 08 Sep 2011 18:51
URI: http://sammelpunkt.philo.at/id/eprint/1337

Actions (login required)

View Item View Item

Downloads

Downloads per month over past year