Homo Ideologicus und Homo Chaoticus

Kiss, Endre (2002) Homo Ideologicus und Homo Chaoticus. In: UNSPECIFIED Austrian Ludwig Wittgenstein Society, pp. 106-108.

[img]
Preview
PDF
kiss.pdf

Download (62kB)

Abstract

Der österreichische polyhistorische Roman, diese so relevante intellektuelle Wiederentdeckung der sechziger und siebziger Jahre, hat im kulturellen, aber auch theoretischen Bewusstsein unserer Periode seinen philosophischen Status längst schon errungen. Diese Renaissance hat aber mit der originalen Thematisierung der Problematik der Person, Persönlichkeit und etwas allgemeiner mit derselben der Identität wesentlich zu tun.

Item Type: Book Section
Uncontrolled Keywords: Musil, R.; Broch, H.
Subjects: Philosophie > Philosophische Disziplinen > Bewußtseinsphilosophie, Philosophie des Geistes und der Psychologie
Philosophie > Philosophische Journale, Kongresse, Vereinigungen > Wittgenstein Symposium Kirchberg, Pre-Proceedings > Kirchberg 2002
Depositing User: Stefan Köstenbauer
Date Deposited: 17 Nov 2006
Last Modified: 08 Sep 2011 18:51
URI: http://sammelpunkt.philo.at/id/eprint/1389

Actions (login required)

View Item View Item

Downloads

Downloads per month over past year