Einleitung zum Briefwechsel M. Heidegers mit L. Ficker

Flatscher, Matthias (2004) Einleitung zum Briefwechsel M. Heidegers mit L. Ficker. In: UNSPECIFIED Klett-Cotta, pp. 7-31.

[img]
Preview
PDF
Einleitung_zum_Briefwechsel_Heidegger_Ficker.pdf

Download (72kB)

Abstract

Am 4. und 5. Oktober 1952 fand zu Ehren des Dichters Georg Trakl eine Gedenkfeier in dem von Gerhard Stroomann geführten Kurhaus Bühlerhöhe bei Baden-Baden statt, wo in Vortragsreihen seit 1949 über die großen Fragen der Zeit gesprochen wurde und bei denen Heidegger mehrmals vortrug1. Bei diesem Anlass lernten sich Ludwig von Ficker und Martin Heidegger kennen. Diese erste Begegnung zwischen dem damals 72-jährigen Ficker und dem um neun Jahre jüngeren Heidegger hatte bei beiden einen tiefgreifenden Eindruck hinterlassen. Es war der Beginn einer aufrichtigen Freundschaft, die in der gemeinsamen Sorge um die Zukunft und im beidseitigen Hingezogensein zum dichterischen Schaffen Georg Trakls sichtbar wurde. Das Werk des Dichters bildet zwischen den beiden einen steten Bezugspunkt, um den auch der Altersbriefwechsel kreist.

Item Type: Book Section
Uncontrolled Keywords: Heidegger, M.; v. Ficker, L.;
Subjects: Philosophie > Philosophische Institutionen > Institut für Philosophie, Wien
Philosophie > Geschichte der Philosophie > g) 20.Jahrhundert
Depositing User: Stefan Köstenbauer
Date Deposited: 27 Nov 2006
Last Modified: 03 Oct 2013 09:52
URI: http://sammelpunkt.philo.at/id/eprint/1399

Actions (login required)

View Item View Item

Downloads

Downloads per month over past year