Wittgensteins Witz. Zur Lesart der Philosophischen Untersuchungen

penkner, friedrich (2006) Wittgensteins Witz. Zur Lesart der Philosophischen Untersuchungen. UNSPECIFIED thesis, Fakultät ür Philosophie und Bildungswissenschaften Wien.

[img]
Preview
PDF
wittgenstein-witz.pdf

Download (1MB)

Abstract

Die vorliegende Arbeit widmet sich einem in interpretatorischer Hinsicht und auch im prinzipiellen Zugang zu Wittgensteins Werk bisher etwas vernachlässigten Aspekt: dem des Witzes. Wie sich zeigt, umfasst dieser Aspekt in Wittgensteins späterer Philosophie eine große Bandbreite von Erscheinungsformen und zieht sich, mehr oder minder versteckt, durch weite Teile desselben. Angesichts dessen wird dieser Aspekt aus verschiedenen Blickwinkeln, wie dem der Komik, der Struktur und demjenigen konkreter (Sprach)Witze im Spätwerk Wittgensteins betrachtet. Die Untersuchung konzentriert sich vom Textkorpus her vor allem auf das sogenannte "Philosophiekapitel" der Philosphischen Untersuchungen, resp. die Philosophischen Untersuchungen selber mitsamt ihren Vorstufen. Miteinbezogen in die Argumentation sind nichtsdestotrotz auch Manuskripte des gesamten Nachlasses, der seit der "Bergen Electronic Edition" öffentlich zugänglich ist.

Item Type: Thesis (UNSPECIFIED)
Uncontrolled Keywords: witz, wittgenstein, humor, grammatischer witz, wortwitz, keller, kraus, nestroy, lichtenberg, wortspiel, magie, zauberwort, wit, pun, joke,
Subjects: Philosophie > Philosophische Disziplinen > Sprachphilosophie
Depositing User: friedrich penkner
Date Deposited: 22 Jan 2007
Last Modified: 08 Sep 2011 18:52
URI: http://sammelpunkt.philo.at/id/eprint/1445

Actions (login required)

View Item View Item

Downloads

Downloads per month over past year