Aristoteles und Heidegger. Eine geschichtliche Besinnung auf das Phänomen Sprache

Flatscher, Matthias (2005) Aristoteles und Heidegger. Eine geschichtliche Besinnung auf das Phänomen Sprache. In: Heidegger und die Antike. Peter Lang, pp. 97-123.

[img]
Preview
PDF
Aristoteles_und_Heidegger.pdf

Download (153kB)

Abstract

Wie viele andere Denker im 20. Jahrhundert hat sich auch Heidegger mit dem Phänomen Sprache auseinander gesetzt. Heideggers Selbstverständnis nach un­terscheiden sich jedoch seine Annäherungen an die Sprache von anderen Zugän­gen dadurch, dass er sich von den sprachphilosophischen Überlegungen der abendländischen Tradition bis hin zur Gegenwart, die für ihn unwissentlich das Erbe der Antike tradierten, zu distanzieren gedachte; so greifen für ihn analyti­sche, aber auch semiologische Ansätze in einer opaken und verschärften Weise auf das von den Griechen bereitgestellte Fundament der metaphysischen Seinsauffassung zurück. Heidegger geht daher von der provokanten These aus, dass die gesamte Philosophiegeschichte – von den Einsichten der Vorsokratiker abgesehen – das Phänomen Sprache verfehlte. Der für die Sprachbetrachtung entscheidende Entwurf, auf den alle weiteren sprachphilosophischen Annäherungen explizit oder implizit zurückgreifen, voll­zog sich laut Heidegger bei den Griechen, genauer gesagt bei Aristoteles, dessen Einsichten für die gesamte abendländische Tradition prägend geworden sind.

Item Type: Book Section
Uncontrolled Keywords: Antike; Griechenland; Vorsokratiker; Sprache; Aristoteles; Heidegger, M.
Subjects: Philosophie > Geschichte der Philosophie > a) Antike
Philosophie > Philosophische Institutionen > Institut für Philosophie, Wien
Philosophie > Philosophische Disziplinen > Sprachphilosophie
Philosophie > Geschichte der Philosophie > g) 20.Jahrhundert
Depositing User: Stefan Köstenbauer
Date Deposited: 22 Mar 2007
Last Modified: 08 Sep 2011 18:52
URI: http://sammelpunkt.philo.at/id/eprint/1507

Actions (login required)

View Item View Item

Downloads

Downloads per month over past year