Media Control. Wer kontrolliert das Internet?

Coy, Wolfgang (1996) Media Control. Wer kontrolliert das Internet? UNSPECIFIED. (Unpublished)

[img] HTML
Media_Control_4_97.html

Download (49kB)

Abstract

Neue Techniken stoßen im allgemeinen nicht auf einen rechts- und regelfreien Raum, wenngleich sie neue Interpretationen oder auch Veränderungen, Anpassungen und Neufassungen der bestehenden Regeln erfordern. Das Internet ist unter militärischer Vorgabe im akademischen Raum entstanden: Offene Rechnernetze, die durch eine gemeinsame Protokollsuite verbunden sind, vor allem durch das TCP/IP Protokoll. Ziel dieses asynchronen, datenpaketvermittelten Dienstes ist es, auch unter starken Störungen eine korrekt arbeitenden Datenverbindung zwischen zwei beliebigen Knotenrechnern aufrecht zu erhalten. Paul Baran, einer der geistigen Väter dieses Netzwerktyps betonte in seiner Grundsatzstudie 1962 ,,that highly survivable system structures can be built, even in the thermonuclear era." Solche Netze wurden versuchsweise im Rahmen eines vom Pentagon finanzierten Forschungsverbundes im ARPA-Net realisiert. 1973 schrieben Vinton Cerf und Robert E. Kahn die Software für den ersten Netzwerk-Gateway, die Verknüpfung zweier Netze durch ein Umsetzerprotokoll, einem Internetting Programm.

Item Type: Other
Uncontrolled Keywords: Internet, Ökonomie, Kontrolle
Subjects: Philosophie > Philosophische Disziplinen > Medienphilosophie, Theorie der Virtualität, Cyberphilosophie
Depositing User: Sissi Kemp
Date Deposited: 07 Apr 2002
Last Modified: 08 Sep 2011 18:50
URI: http://sammelpunkt.philo.at/id/eprint/156

Actions (login required)

View Item View Item

Downloads

Downloads per month over past year