Überall & gleichzeitig. Informatik, Digitale Medien und die Zukunft des Wissens

Coy, Wolfgang (1996) Überall & gleichzeitig. Informatik, Digitale Medien und die Zukunft des Wissens. UNSPECIFIED. (Unpublished)

[img] HTML
Hamburg_11_96.html

Download (46kB)

Abstract

Ob Wissen Macht ist, sei dahingestellt. Belegbar scheint, daß die Macht zum Wissen in Konkurrenz steht. Gleichzeitig ist die Ordnung des Wissens eine der beliebtesten Techniken der Machterhaltung &endash; bis hin zu Erziehung und Zensur. Die Bolshaya Sovetskaya Entsiklopediya, die große sowjetische Enzyklopädie, erschien in 65 Bänden von 1926 bis 1947. Als der letzte Band gedruckt und ausgeliefert war, war die erste Auflage politisch überholt; ihre Auslieferung wurde eingestellt. 1950 begann die zweite, 50-bändige Auflage. Nachdem diese 1958 beendet wurde, war die zweite Auflage politisch überholt. Es erschien ein 51. Band mit den Biographien der rehabilitierten Opfer stalinistischen Terrors. Ein Jahrzehnt, nachdem die dritte, nur noch dreißigbändige Auflage erschien und Übersetzungen ins englische, italienische, griechische und spanische begonnen waren, wurde die Sowjetunion gelöscht. Staat und Enzyklopädie waren politisch überholt. Wissen hat also nicht nur einen inhaltlichen, sondern auch einen zeitlichen und räumlichen Geltungsbereich. Wissen beruht auf der Kultur, in der es produziert wird. Die Ordnung des Wissen ist immer auch eine politische Ordnung.

Item Type: Other
Uncontrolled Keywords: Oralität, Literalität, Wissensstrukturen
Subjects: Philosophie > Philosophische Disziplinen > Medienphilosophie, Theorie der Virtualität, Cyberphilosophie
Depositing User: Sissi Kemp
Date Deposited: 07 Apr 2002
Last Modified: 08 Sep 2011 18:50
URI: http://sammelpunkt.philo.at/id/eprint/157

Actions (login required)

View Item View Item

Downloads

Downloads per month over past year