Zur Externen Kritik der Bayesianischen Epistemologie. Ein Vorschlag zur Differenzierung des Subjektivismusvorwurfs

Frauchinger, Michael (2003) Zur Externen Kritik der Bayesianischen Epistemologie. Ein Vorschlag zur Differenzierung des Subjektivismusvorwurfs. In: Pre-Proceedings of the 26th International Wittgenstein Symposium. Austrian Ludwig Wittgenstein Society, pp. 119-121.

[img]
Preview
PDF
frauchiger.pdf

Download (133kB)

Abstract

Seit einigen Jahrzehnten nehmen die bayesianischen Ansätze eine zentrale Stellung in der epistemologischen Diskussion ein. Mit Hilfe der Wahrscheinlichkeitstheorie wird z.B. das Problem der Induktion teilweise auf dasjenige der Bestätigung zurückgeführt, indem davon ausgegangen wird, dass eine bestimmte Hypothese durch das vorhandene Belegmaterial (über das diese Hypothese in analytischer und synthetischer Hinsicht hinausgeht) genau dann in signifikanter Weise gestützt und bestätigt wird, wenn der Beleg die Wahrscheinlichkeit der Hypothese erhöht.

Item Type: Book Section
Uncontrolled Keywords: Bayesianische Epistemologie; Subjektivismusvorwurf; Carnap, R.; Stegmüller, W.
Subjects: Philosophie > Philosophische Disziplinen > Epistemologie, Wissenschaftstheorie, Naturphilosophie
Philosophie > Philosophische Journale, Kongresse, Vereinigungen > Wittgenstein Symposium Kirchberg, Pre-Proceedings > Kirchberg 2003
Depositing User: Stefan Köstenbauer
Date Deposited: 18 Jan 2008 14:24
Last Modified: 08 Sep 2011 18:52
URI: http://sammelpunkt.philo.at/id/eprint/1603

Actions (login required)

View Item View Item

Downloads

Downloads per month over past year