Die Fehlbezeichnung "passage à l'acte"

Allouch, Jean (2001) Die Fehlbezeichnung "passage à l'acte". texte, II (3). pp. 42-61. ISSN 0254-7902

[img]
Preview
PDF
09Allouch.pdf

Download (482kB)

Abstract

Sehr geehrter Herr Professor, sehr verehrte Damen und Herren, die Beziehung, die ein jeder von uns zur Sprache unterhält ist etwas so Intimes, Fixes und zweifellos so wenig Veränderliches, daß ich nicht ohne ein gewisses Unbehagen hier zu Ihnen davon sprechen kann. Ich wage es auch nur unter dem Schutz dreier berühmter Autoren, die uns in herausra­gender Weise gezeigt haben, wie jene sprachliche Materialität beschaffen sein könnte, die uns ständig umgibt . oft schäbig und abgenutzt, aber manchmal auch wie in der Dichtung Unerwartetes in sich bergend. Auch kann ich hier in Wien nicht das Wort ergreifen, ohne zuallererst des Namens und des Werkes Ludwig Wittgensteins zu gedenken, dessen geschärfter, unerbittlich gerechter und kritischer Blick auf seinen Zeitge­nossen Sigmund Freud, den Analytiker seiner Schwester, allein schon die­sen Ehrenplatz rechtfertigen würde; dies umso mehr, als die Analytiker, weit entfernt sich seiner Kritik zu stellen, diese immer noch eher zu mei­den scheinen.

Item Type: Article
Uncontrolled Keywords: Übertragung; Lacan, J.; Freud, S.;
Subjects: Psychoanalyse > Geschichte der Psychoanalyse
Psychoanalyse > texte psychoanalyse.ästhetik.kulturkritik > 2001
Depositing User: Stefan Köstenbauer
Date Deposited: 29 Jun 2008 09:57
Last Modified: 08 Sep 2011 18:52
URI: http://sammelpunkt.philo.at/id/eprint/1789

Actions (login required)

View Item View Item

Downloads

Downloads per month over past year