Gibt es eine Rehabilitation der Cartesischen Psychologie?

Hennig, Boris (2000) Gibt es eine Rehabilitation der Cartesischen Psychologie? Masters thesis, Universität Leipzig.

[img]
Preview
PDF
ma.pdf - Accepted Version

Download (662kB)

Abstract

Exzerpt: Zu Beginn dieser Arbeit wird es beinahe ausschließlich um die Auslegung der Texte von Descartes gehen. Ich werde zunächst, beginnend mit eher philosophiehistorischen Bemerkungen, einige Grundbegriffe der cartesischen Philosophie gemäß der Reihenfolge ihres Auftretens erläutern. Dies ist insbesondere deshalb nötig, da es mir darum geht, Möglichkeiten der Anerkennung und Weiterverfolgung cartesischer Grundsätze aufzuzeigen, die üblicherweise nicht herausgestellt werden. Die eigentliche Arbeit, nach einer zeitgemäßen Psychologie zu fragen, die mit diesen Grundsätzen vereinbar wäre, kann erst nach einer gründlichen, wenn auch nicht rein nacherzählenden Präsentation der cartesischen Texte begonnen werden. Wie bereits bemerkt, werde ich die Frage nach einer zeitgemäßen cartesischen Psychologie auch nicht so weit treiben können, dass dabei ein detaillierter und aktueller Beitrag zur wissenschaftlichen Psychologie herauskäme. Ertrag dieser Arbeit wird allerdings der Aufweis der Möglichkeit und die Charakterisierung der Form einer cartesischen Psychologie sein.

Item Type: Thesis (Masters)
Subjects: Philosophie > Philosophische Disziplinen > Bewußtseinsphilosophie, Philosophie des Geistes und der Psychologie
Philosophie > Geschichte der Philosophie > d) 17.Jahrhundert
Depositing User: Dr. Boris Hennig
Date Deposited: 04 Oct 2009 09:14
Last Modified: 08 Sep 2011 18:52
URI: http://sammelpunkt.philo.at/id/eprint/1853

Actions (login required)

View Item View Item

Downloads

Downloads per month over past year