URSPRUNG UND ZIEL DES MOHISMUS Mo Ti und seine Philosophie im antiken China

Guttmann, Helga URSPRUNG UND ZIEL DES MOHISMUS Mo Ti und seine Philosophie im antiken China. Vorlesungsarbeit Universität Wien. (Unpublished)

[img] PDF
0910-VOarb_Guttmann.pdf

Download (195kB)

Abstract

Der Mohismus war lange Zeit, seit seiner Entstehung im 5. Jahrhundert v. Christus, in Vergessenheit geraten. Erst Mitte des 20. Jahrhunderts erwachte das wissenschaftliche Interesse an den noch existierenden Schriften Mo Tis und an der darin, von seinen Schülern und späteren Mohisten, überlieferten Lehre. Diese Arbeit beschäftigt sich mit dem Gründer und dem Ursprung des Mohismus, den Schriften Mo Tis und den wesentlichen Merkmalen der mohistischen Philosophie.

Item Type: Other
Uncontrolled Keywords: Mo Ti, Me Ti, Mo-tse, Me-tse, Mozi, Mohismus, Menschenliebe, Nutzen, Pazifismus, Philosophie in China, China - Philosophie, chinesischer Philosoph, mohistische Philosophie, mohistische Schriften, mohistische Lehre, chinesische Religion, Utilitarismus, Zeit der streitenden Reiche
Subjects: Philosophie > Geschichte der Philosophie > h) aussereuropäische Philosophie
Philosophie > Seminararbeiten, Diplom, Dissertationen, Arbeitspapiere > Interkulturelle Philosophie
Philosophie > Philosophische Institutionen > Institut für Philosophie, Wien
Depositing User: Franz Martin Wimmer
Date Deposited: 26 Sep 2010 19:55
Last Modified: 08 Sep 2011 18:53
URI: http://sammelpunkt.philo.at/id/eprint/1957

Actions (login required)

View Item View Item

Downloads

Downloads per month over past year