Geschwindigkeit als Dispositiv. Zum Horizont der Dromologie im Werk Paul Virilios (Auszug)

Tholen, Georg Christoph (1999) Geschwindigkeit als Dispositiv. Zum Horizont der Dromologie im Werk Paul Virilios (Auszug). In: UNSPECIFIED Rombach Verlag, pp. 135-162.

[img]
Preview
PDF
16573.0.thovirilio.pdf

Download (42kB)

Abstract

Rasender Stillstand. Dieser für die deutsche Übersetzung gewählte Titel eines 1990 erschienenen Buches von Paul Virilio1 markiert recht präzise all die Paradoxien und Antinomien, in denen sich Virilio zufolge die schrankenlose Gewalt der Geschwindigkeit offenbare. Doch zeige sich diese nicht unmittelbar. Denn im Versprechen scheinbar universaler Mobilität, welches die technischen Erfindungen des Schnellerwerdens seit altersher motiviere und legitimiere, verberge sich das sich selbst verborgene Phänomen einer unheilvoll sich beschleunigenden Beschleunigung. Heimlicher Telos der Geschwindigkeit ist also sie selbst, ihr Bei-sich-selbst-Bleiben. Erst in der Enthüllung dieses der unmittelbaren Wahrnehmung entzogenen Diktats der Beschleunigung, welches in den technischen Medien kriegslistig bis zu den digitalen Sehmaschinen sich fortschreibe, zeige sich - so Virilios Kernhese - der Immobilismus der Geschwindigkeit als ihr eigentlicher `Wesenskern'. Dies ist die Perspektive der Dromologie, die zunächst eine Phänomenologie der `implodierten' Wahrnehmung des Menschen zu entfalten sucht. Sie hat es, will sie ihrem methodischen Anspruch gerecht werden, mit phänomenal offenkundigen Widersprüchen zu tun. Virilio sammelt diese, zeichnet sie auf, ohne Scheu, sich bei der Suche nach dem 'Wesen' der Geschwindigkeit in Antinomien zu verstricken, die nicht nur die seines Gegenstandsbereichs sind. Die Geschichtsschreibung der Transport- und Kommunikationsmedien bleibt in Virilios Werk selbst bruchstückhaft. Der Reiz des dromologischen Fragehorizonts ist zugleich auch sein Risiko: Virilio möchte in jedem Sachverhalt gleichsam unmittelbar zur `reinen Wesensschau' der Dinge vordringen.

Item Type: Book Section
Uncontrolled Keywords: Virilio
Subjects: Philosophie > Philosophische Disziplinen > Medienphilosophie, Theorie der Virtualität, Cyberphilosophie
Depositing User: Sissi Kemp
Date Deposited: 13 May 2002
Last Modified: 08 Sep 2011 18:50
URI: http://sammelpunkt.philo.at/id/eprint/204

Actions (login required)

View Item View Item

Downloads

Downloads per month over past year