Skript, Text, Werk, Album. Zu Alois Pichlers Umgang mit Wittgensteins Schreiben. Essay

Gelbmann, Gerhard (2002) Skript, Text, Werk, Album. Zu Alois Pichlers Umgang mit Wittgensteins Schreiben. Essay. UNSPECIFIED.

This is the latest version of this item.

[img] HTML
Pichler.html

Download (146kB)

Abstract

Die Befassung mit den verschiedenen Editionen dessen, was auf uns als "Werk WITTGENSTEINs" gekommen ist, hat Alois PICHLER zu vier Begriffen geführt, die als "Skript", "Text", "Werk", "Album" bezeichnet werden und ein Ineinandergreifen des editorisch-philologischen Gesichtspunktes mit hermeneutisch-exegetischen Methoden anzeigt. Etwas wird als Skript, Text, Werk, Album gelesen, verstanden, interpretiert, aber auch geschrieben, geplant, intendiert. Es ist viel über das Phänomen "WITTGENSTEIN" gesagt worden, sein Stil und seine Art zu schreiben gehören aber nicht unbedingt zu den am meisten thematisierten Gesichtspunkten, und die Frage, inwiefern dieser Stil nicht nur zum Werk gehört, sondern Aspekt des Textes, ja selbst opus ist, wurde selten gestell

Item Type: Other
Uncontrolled Keywords: Wittgenstein, Skript, Text, Werk, Album, Big Typescript, TS213, Pichler, Kenny, Rhees, Nedo, Lesen, Aspekt
Subjects: ?? analytphil ??
Philosophie > Philosophische Disziplinen > Sprachphilosophie
Depositing User: Gerhard Gelbmann
Date Deposited: 18 May 2002
Last Modified: 08 Sep 2011 18:50
URI: http://sammelpunkt.philo.at/id/eprint/208

Available Versions of this Item

Actions (login required)

View Item View Item

Downloads

Downloads per month over past year