Krankheit und Geschlecht. Feministische Philosophie und psychosoziale Beratung

Zehetner, Bettina (2012) Krankheit und Geschlecht. Feministische Philosophie und psychosoziale Beratung. Turia + Kant, Vienna / Berlin. ISBN 978-3-85132-691-8, 2012

[img]
Preview
PDF
Performativitaet_Krankheit_Geschlecht_Bettina_Zehetner.pdf - Published Version

Download (1MB) | Preview
[img]
Preview
PDF
Krankheit_und_Geschlecht_Zehetner.pdf

Download (1MB) | Preview

Abstract

Worin besteht das subversive Potenzial der Geschlechterparodie in der hysterischen Konversion, der Anorexie und Bulimie, dem selbstverletzenden Verhalten und der dissoziativen Identität? Die Autorin verknüpft Judith Butlers Theorie der performativen Herstellung von Geschlecht mit psychosomatischen Krankheitsphänomenen und psychosozialer Beratungspraxis. Diese feministisch-genealogische Perspektive bietet eine neue Herangehensweise an die Zusammenhänge von Sprache und Körper, Geschlecht und Gesellschaft und kann in Beratung, Psychotherapie und Medizin emanzipatorische Wirkung entfalten. Dr. Bettina Zehetner, Philosophin, psychosoziale Beraterin bei „Frauen beraten Frauen“, Trainerin für Genderkompetenz, Lehrbeauftragte an den Instituten für Philosophie und Soziologie der Universität Wien. http://homepage.univie.ac.at/bettina.zehetner/index.html

Item Type: Book
Uncontrolled Keywords: Judith Butler, Körper und Sprache, Krankheit, Psychosomatik, feministische Philosophie, psychosoziale Beratung
Subjects: Philosophie > Seminararbeiten, Diplom, Dissertationen, Arbeitspapiere > Geschlechterforschung
Philosophie > Philosophische Disziplinen > Feminismus, gender studies
Kulturwissenschaften, cultural studies
Psychoanalyse > Interdisziplinäre Forschung
Depositing User: Dr. Bettina Zehetner
Date Deposited: 20 Mar 2013 11:10
Last Modified: 20 Mar 2013 11:10
URI: http://sammelpunkt.philo.at/id/eprint/2227

Actions (login required)

View Item View Item

Downloads

Downloads per month over past year