Post-zerebrale Utopien: Im Grenzbereich zwischen künstlicher Intelligenz und technikzentrierter Erlösungsfantasien.

Seyringer, Simone (2014) Post-zerebrale Utopien: Im Grenzbereich zwischen künstlicher Intelligenz und technikzentrierter Erlösungsfantasien. XING Kulturmagazin (26). pp. 41-50. ISSN 2075-2539

[img]
Preview
PDF
post-zerebrale-utopien.pdf

Download (2MB) | Preview

Abstract

Warum könnten Gehirn-Utopien aus den 1990ern heute interessant sein? Blockbuster wie "Transcendence" mit Johnny Depp, dessen Gehirn auf ein Computersystem geladen wird, oder populäre Hollywood-Produktionen wie "Her", die Serie "Real Humans" rekurrieren auf Utopien, um die es nach den 1990ern sehr leise geworden ist. Der Diskurs um "Mind-Upoloading", Neu- bzw. Selbstbestimmung von Identiät durch Cyborgisierung, oder digitale Unsterblichkeit ist mit den derzeit anlaufenden Big Science Projekten in Amerika, Europa u.a. zur Vermessung des Gehirns neu entfacht. Der Artikel befasst sich mit den diskursiven Wurzeln dazu.

Item Type: Article
Uncontrolled Keywords: neuroscience, philosophy, neuroenhancement, utopia, brain sciences, robotic, artificial intelligence, psychology, brain interfaces, ethics, artificial life, theory of science
Subjects: Philosophie > Philosophische Disziplinen > Bewußtseinsphilosophie, Philosophie des Geistes und der Psychologie
Philosophie > Philosophische Disziplinen > Angewandte Ethik > Bioethik, Medizinethik, Psychologische Ethik, Ökologie-Ethik, Tierethik, Evolutionäre Ethik
Kulturwissenschaften, cultural studies
Philosophie > Philosophische Disziplinen > Technikphilosophie, Künstliche Intelligenz
Philosophie > Philosophische Disziplinen > Medienphilosophie, Theorie der Virtualität, Cyberphilosophie
Wissenschaftsforschung, Wissenschaftsgeschichte
Depositing User: Mag. Simone Seyringer
Date Deposited: 26 Apr 2014 06:23
Last Modified: 16 Jun 2014 09:08
URI: http://sammelpunkt.philo.at/id/eprint/2387

Actions (login required)

View Item View Item

Downloads

Downloads per month over past year