Unibrennt. Ein Warnsignal und ein Markenzeichen

Hrachovec, Herbert (2012) Unibrennt. Ein Warnsignal und ein Markenzeichen. In: Digital Turn? Zum Einfluss digitaler Medien auf Wissensgenerierungsprozesse von Studierenden und Hochschullehrenden. V&R unipress, Vienna University Press, Göttingen, pp. 137-150. ISBN 978-3-8471-0038-6 (In Press)

This is the latest version of this item.

[img] PDF
unibrennt.markenzeichen.pdf

Download (342kB)

Abstract

Das Internet ist in den Augen zahlreicher Kommentatorinnen eine emanzipative Kraft. Der vorliegende Beitrag wird diese Behauptung nicht direkt diskutieren, sondern stattdessen einen Blick auf technisch-organisatorische Voraussetzungen des politischen Erfolgs der unibrennt Bewegung werfen. Dazu ist vorweg eine kurze Skizze zur Entwicklung der österreichischen Hochschulpolitik des letzten Jahrzehnts nötig. Im darauffolgenden Abschnitt wird eine heterodoxe These zum Verhältnis der Universitätsreform 2002 und der gegen sie gerichteten Protestbewegung vertreten. Die meisten Kommentare sprechen von steigendem kommerziellen Einfluss auf den Hochschulsektor und einer Gegenbewegung zur Verteidigung herkömmlicher Bildungswerte. Dagegen wird ein anderer Aspekt ins Spiel gebracht. Beide Seiten folgen einem Trend, der durch ökonomische Entwicklungen vorgezeichnet wird.

Item Type: Book Section
Subjects: Philosophie > Philosophische Disziplinen > Medienphilosophie, Theorie der Virtualität, Cyberphilosophie
Philosophie > Philosophische Institutionen > Institut für Philosophie, Wien
Depositing User: Sissi Kemp
Date Deposited: 19 May 2015 10:08
Last Modified: 19 May 2015 10:08
URI: http://sammelpunkt.philo.at/id/eprint/2466

Available Versions of this Item

Actions (login required)

View Item View Item

Downloads

Downloads per month over past year