Postbiotisches Bewußtsein: Wie man ein künstliches Subjekt baut und warum wir es nicht tun sollten

Metzinger, Thomas (2001) Postbiotisches Bewußtsein: Wie man ein künstliches Subjekt baut und warum wir es nicht tun sollten. In: UNSPECIFIED UNSPECIFIED.

[img]
Preview
PDF
Postbiotisches_Bewusstsein.pdf

Download (123kB)

Abstract

Was wären die Bedingungen dafür, dass wir von einem künstlichen bzw. nichtbiologischen System annehmen, dass es bewusste Erlebnisse besitzt? Wodurch wird aus einem informationsverarbeitenden System ein Subjekt von Erfahrung? Und: Wann wären wir in der Annahme gerechtfertigt, dass es auch ein bewusstes Selbst und eine echte, bewusst erlebte Innenperspektive besitzt?

Item Type: Book Section
Additional Information: Begleitpublikation zur Sonderausstellung "Computer.Gehirn" im Heinz Nixdorf MuseumsForum
Uncontrolled Keywords: Computer, Gehirn
Subjects: Philosophie > Philosophische Disziplinen > Bewußtseinsphilosophie, Philosophie des Geistes und der Psychologie
Philosophie > Philosophische Disziplinen > Bewußtseinsphilosophie, Philosophie des Geistes und der Psychologie
Depositing User: Sissi Kemp
Date Deposited: 13 Jul 2002
Last Modified: 08 Sep 2011 18:50
URI: http://sammelpunkt.philo.at/id/eprint/269

Actions (login required)

View Item View Item

Downloads

Downloads per month over past year