Höhleneingänge. Zur Kritik des platonischen Höhlengleichnisses als Metapher der Medienkritik

Capurro, Rafael (1999) Höhleneingänge. Zur Kritik des platonischen Höhlengleichnisses als Metapher der Medienkritik. Digitale Bibliothek Capurro.

[img] HTML
plato.html

Download (42kB)

Abstract

Platons Höhlengleichnis scheint auf den ersten Blick eine ausgezeichnete Grundlage für eine heutige Medienkritik zu sein. Es beschreibt nämlich die Lage der an einer medialen Pseudorealität hängenden Menschen und den Weg ihrer Befreiung. Inwieweit ist aber diese Verwendung tatsächlich tauglich? Diese Frage führt mich zu einer Kritik des platonischen Höhlengleichnisses als Metapher der Medienkritik. Im Folgenden kommt zunächst Platon ausführlich zu Wort. Sodann wende ich mich dem Film Bennys Video des österreichischen Regisseurs Michael Haneke (1992) zu und stelle Zusammenhänge zwischen Platons Höhlengleichnis und der heutigen Medienwelt. In einem dritten Schritt widme ich mich einer Kritik der platonischen Medienkritik. Zunächst aber zu Platon. Wir befinden uns im siebten Buch seines Dialogs Politeia (514ff). Sokrates und Glaukon sprechen miteinander. Zunächst spricht Sokrates.

Item Type: Article
Uncontrolled Keywords: Platon, Cyperspace, Medienkritik
Subjects: Philosophie > Philosophische Disziplinen > Medienphilosophie, Theorie der Virtualität, Cyberphilosophie
Philosophie > Geschichte der Philosophie > a) Antike
Depositing User: Sissi Kemp
Date Deposited: 12 Mar 2002
Last Modified: 08 Sep 2011 18:50
URI: http://sammelpunkt.philo.at/id/eprint/57

Actions (login required)

View Item View Item

Downloads

Downloads per month over past year