Nicht nur in Begleitung meines Körpers

Kaiser, Peter (2003) Nicht nur in Begleitung meines Körpers. UNSPECIFIED thesis, University of Vienna.

[img]
Preview
PDF
kaiser_diss.pdf

Download (4MB)
[img] ["document_typename_html" not defined]
kaiser_diss.htm

Download (364kB)

Abstract

Das zentrale Vorhaben der vorliegenden Arbeit ist es dafür zu argumentieren, dass es eine notwendige Bedingung für Selbstbewusstsein ist, ein Bewusstsein von sich selbst als körperlichem Subjekt zu haben. Nur unter dieser Voraussetzung sollte es einsichtig sein, wie sich Subjekte Erfahrungen selbstzuschreiben und selbstbewusste Gedanken haben können. Ich spreche von körperlichem Selbstbewusstsein, von unmittelbarem Bewusstsein vom körperlichen Subjekt; davon, dass sich Subjekte essentiell als körperliche Wesen erfahren müssen. Wenn es entscheidend ist, unter Selbstbewusstsein das Bewusstsein eines individuellen Subjekts zu verstehen, sollte sich zeigen lassen, dass und wie man sich unmittelbar als ein und dasselbe Subjekt psychischer und körperlicher Eigenschaften und Zustände bewusst sein kann. Nur dann, wenn Körperbewusstsein kein vermitteltes Bewusstsein ist - nicht abhängig vom Bewusstsein von sich als psychischem Subjekt -, qualifiziert es sich auch zu körperlichem Selbstbewusstsein.

Item Type: Thesis (UNSPECIFIED)
Uncontrolled Keywords: Kant, Castaneda, Shoemaker, Nagel, Wittgenstein, Bewußtsein, Selbstbewußtsein
Subjects: Philosophie > Seminararbeiten, Diplom, Dissertationen, Arbeitspapiere > Analytische Philosophie
Philosophie > Philosophische Disziplinen > Logik, analytische Philosophie
Philosophie > Philosophische Disziplinen > Bewußtseinsphilosophie, Philosophie des Geistes und der Psychologie
Depositing User: Sissi Kemp
Date Deposited: 17 Jun 2003
Last Modified: 08 Sep 2011 18:50
URI: http://sammelpunkt.philo.at/id/eprint/580

Actions (login required)

View Item View Item

Downloads

Downloads per month over past year