Beantwortung der Frage: Was heißt Post-Marxismus?

Marchart, Oliver (1998) Beantwortung der Frage: Was heißt Post-Marxismus? Das lineare Text-Lager.

[img] HTML
postm.htm

Download (14kB)

Abstract

Der Begriff Postmarxismus wird seit den 1980er Jahren in keiner genau geregelten Weise verwendet und beschreibt auch keine Schule, sondern eher eine Tendenz. Lechte (Lechte 1994, 175-200) faßt unter der Eintragung Postmarxismus so unterschiedliche und aus jeweils einer anderen Tradition stammende Philosophen wie Theodor Adorno, Hannah Arendt, Jürgen Habermas, Ernesto Laclau und Alain Touraine zusammen. Selbst der aus dem amerikanischen Pragmatismus schöpfende Cornel West bezeichnet seine Arbeit gelegentlich als postmarxistisch. Neben dieser allgemeinen Verwendung von Postmarxismus als Bezeichnung für eine Position, die den Marxismus hinter sich gelassen hat, wird der Begriff als programmatischer Titel einer konkreten Theorie nur von Ernesto Laclau und Chantal Mouffe insbesondere in "Hegemony and Socialist Strategy" verwendet. Im folgenden werden unter postmarxistischen Theorien solche verstanden, die mit bestimmten zentralen Partien des "klassischen" Marxismus (z.B. der zweiten und dritten Internationale) brechen und doch dem marxistischen Projekt in anderen Punkten verbunden bleiben. Auf diese Weise ist es möglich, ex-marxistische Theorien von postmarxistischen zu unterscheiden.

Item Type: Article
Uncontrolled Keywords: Postmarxismus, Laclau, Mouffe
Subjects: Philosophie > Philosophische Disziplinen > Gesellschaftsphilosophie, politische Philosophie, Rechtsphilosophi
Depositing User: Sissi Kemp
Date Deposited: 13 Mar 2002
Last Modified: 08 Sep 2011 18:50
URI: http://sammelpunkt.philo.at/id/eprint/65

Actions (login required)

View Item View Item

Downloads

Downloads per month over past year