Sittlichkeit, Religion und Geschichte in der Philosophie Kants

Geismann, Georg (2000) Sittlichkeit, Religion und Geschichte in der Philosophie Kants. Jahrbuch für Ethik und Recht, 8. pp. 437-531.

[img]
Preview
PDF
9195.0.sittlich.pdf

Download (274kB)

Abstract

Das ganze kritische Unternehmen Kants läßt sich als der Inbegriff der Schritte ansehen, die zu tun waren, um eine Antwort auf die einzige Frage zu finden, die für Kant von absoluter Relevanz war, - die Frage nach der moralischen Bestimmung des Menschen. Auf der Suche nach dieser Bestimmung und dem, was dem Menschen ihr zufolge zu tun und zu lassen obliegt, geriet das abendländische Denken, das heidnische" wie das christliche", immer dann in unüberwindliche Schwierigkeiten, wenn es den Grund jener Bestimmung und damit den Grund der Verbindlichkeit sittlicher Ansprüche an den Willen des Menschen entweder in Gott oder in der Natur oder in beidem suchte.

Item Type: Article
Subjects: Philosophie > Philosophische Disziplinen > Religionsphilosophie, Religionskritik
Philosophie > Philosophische Disziplinen > Allgemeine Ethik
Philosophie > Geschichte der Philosophie > e) 18.Jahrhundert
Depositing User: Sissi Kemp
Date Deposited: 22 Feb 2004
Last Modified: 08 Sep 2011 18:51
URI: http://sammelpunkt.philo.at/id/eprint/791

Actions (login required)

View Item View Item

Downloads

Downloads per month over past year