Wittgenstein - ein Instrumentalist?

Meggle, Georg (1985) Wittgenstein - ein Instrumentalist? In: UNSPECIFIED de Gruyter, pp. 71-88.

[img]
Preview
PDF
1983a.pdf

Download (223kB)

Abstract

Die Grundidee aller realistischen bzw. abbildtheoretischen Semantiken ist die, dass die Bedeutung sprachlicher Zeichen konstituiert ist durch deren Zuordnung zu gewissen Entitäten (Dingen, Mengen von Dingen, Mengen von Mengen, und dergleichen mehr). Den pragmatischen Semantiken zufolge sind Bedeutungen hingegen nichts anderes als bestimmte Arten der Zeichenverwendung. In der Bedeutung = Gebrauch-Gleichung des späteren Wittgenstein ist diese pragmatisch-semantische Grundidee auf den kürzesten Nenner gebracht. Das folgende ist ein Beitrag zu einem, wie ich hoffe, besseren Verständnis dieser Gleichung. Der eigentliche Anlass dafür, mich in die Diskussion um das "richtige" Verständnis der sogenannten zweiten Philosophie Wittgensteins einzumischen, ist dieser: Im Rahmen der sich an der Bedeutung = Gebrauch-Idee orientierenden pragmatischen Semantiken hat sich in den letzten Jahren ein theoretisches Programm herausgebildet, das - ausgehend von der Auffassung, dass Sprache primär zu kommunikativen Zwecken da ist - einen allgemeinen Begriff der Bedeutung sprachlicher Zeichen in zwei Schritten explizieren zu können hofft: In einem 1. Schritt expliziere man Begriffe des kommunikativen Handelns so, dass dabei von Begriffen der sprachlichen (allgemeiner: der konventionalen) Bedeutung noch nicht Gebrauch gemacht wird; und in einem 2. Schritt erkläre man dann die Begriffe der sprachlichen (konventionalen) Bedeutung eben mit Hilfe dieser allgemeineren kommunikativen Handlungsbegriffe.

Item Type: Book Section
Uncontrolled Keywords: Philosophische Untersuchungen, Handlungstheorie
Subjects: Philosophie > Philosophische Disziplinen > Sprachphilosophie
Depositing User: Sissi Kemp
Date Deposited: 24 Mar 2004
Last Modified: 08 Sep 2011 18:51
URI: http://sammelpunkt.philo.at/id/eprint/812

Actions (login required)

View Item View Item

Downloads

Downloads per month over past year