Selbstbewußte Reflexionen

Meggle, Georg (1997) Selbstbewußte Reflexionen. In: UNSPECIFIED UNSPECIFIED, pp. 82-110.

[img]
Preview
PDF
1997i.pdf

Download (143kB)

Abstract

Es ist eine der vielen Henne vs. Ei Varianten: Was kommt zuerst?: Die Sprache oder die Gedanken? Ich bin (na ja: nach dem Philosophy of Mind Schwenk sollte ich sagen: war lange Zeit bei uns in D) einer der wenigen, die dem Anti-Strom-Gedanken folgen, wonach Gedanken den Vorrang haben. Diesem Frege-Gedanken folgt (schon lange und wirklich folgerichtig) auch mein Münsteraner Kollege Peter Rohs. Trotzdem hatte er mit meinen Grundbegriffen der Kommunikation einige Probleme. Speziell das eine, dass meine Grundbegriffe, wie er meint, Kommunikation unmöglich machen, fordern sie doch in der Tat unendlich viele interpersonelle- Einstellungs-Iterationsstufen. (Sie kennen das, wenn Sie Psychologie interessiert, von Laing her: Ich glaube, dass Du glaubst, dass ich glaube etc. etc.) Diese Iteration sei aber unmöglich. Echt? Das ist die Hauptfrage dieser Replik au Rohse. Und wie der Titel schon impliziert, stecken dabei noch ein paar andere Probleme dahinter.

Item Type: Book Section
Uncontrolled Keywords: Peter Rohs
Subjects: Philosophie > Philosophische Disziplinen > Epistemologie, Wissenschaftstheorie, Naturphilosophie
Philosophie > Philosophische Disziplinen > Logik, analytische Philosophie
Depositing User: Sissi Kemp
Date Deposited: 27 Mar 2004
Last Modified: 08 Sep 2011 18:51
URI: http://sammelpunkt.philo.at/id/eprint/825

Actions (login required)

View Item View Item

Downloads

Downloads per month over past year