Altchinesisches Denken am Beispiel des Zhong-yong

Rinnofner, Robert (2002) Altchinesisches Denken am Beispiel des Zhong-yong. UNSPECIFIED. (Unpublished)

[img]
Preview
PDF
ps02arbrinnofner.pdf

Download (22kB)

Abstract

In dieser Arbeit werde ich hauptsächlich das Zhong-yong 1 besprechen, eine klassische chinesische Schrift, als deren Autor häufig Zi-si (492 -431), ein Enkel des Kong-zi (Konfuzius), genannt wird. Zuvor will ich aber versuchen, einen gerafften Überblick jener Denktradition zu geben, wel-cher dieses Werk entstammt. Darauf folgt eine Darstellung der Einschät-zung des Werkes und eine Einordung hinsichtlich seiner Bedeutung in den jeweiligen Epochen.

Item Type: Other
Uncontrolled Keywords: Zhong-yong, Konfuzius, Zi-si, Neokonfuzianismus, China, Denken
Subjects: Philosophie > Seminararbeiten, Diplom, Dissertationen, Arbeitspapiere > Philosophiegeschichte
Depositing User: Users 8 not found.
Date Deposited: 31 Aug 2005
Last Modified: 08 Sep 2011 18:51
URI: http://sammelpunkt.philo.at/id/eprint/888

Actions (login required)

View Item View Item

Downloads

Downloads per month over past year