Psychoanalyse als Theorie autopoeitischer Systeme

Wasser, Harald (1995) Psychoanalyse als Theorie autopoeitischer Systeme. Soziale Systeme, 2.

[img]
Preview
PDF
w3.pdf

Download (80kB)

Abstract

Der Artikel vertritt die These, daß es möglich ist, die Freudsche Psychoanalyse als systemtheoretische Psychologie zu rekonstruieren. Im Vordergrund steht dabei der Versuch, psychische Systeme als codierte, in Teilsysteme differenzierte Systeme zu verstehen. Die Freudsche Unterscheidung bewußt/unbewußt ist allerdings nur dann kompatibel mit dieser Theorie der Codierung, wenn man sich von der Vorstellung trennt, psychische Systeme seien über den Operationsmodus "Bewußtsein" geschlossen.

Item Type: Article
Subjects: Philosophie > Philosophische Disziplinen > Methodenlehre, Systemtheorie
Psychoanalyse > Grundlagenforschung
Depositing User: Sissi Kemp
Date Deposited: 23 Jun 2004
Last Modified: 08 Sep 2011 18:51
URI: http://sammelpunkt.philo.at/id/eprint/900

Actions (login required)

View Item View Item

Downloads

Downloads per month over past year