Überwindung der Metaphysik: Carnap und Heidegger

Friedman, Michael (2004) Überwindung der Metaphysik: Carnap und Heidegger. UNSPECIFIED.

[img]
Preview
PDF
MF-ueberwindung.pdf

Download (124kB)

Abstract

Im § 5 von "Die Überwindung der Metaphysik" beginnt Carnap unter dem Titel "metaphysische Scheinsätze" seine Diskussion der Heidegger-Beispiele (siehe Anmerkung 15) mit der Bemerkung, daß, obwohl wir "ebensogut Stellen aus irgendeinem anderen der zahlreichen Metaphysiker der Gegenwart oder der Vergangenheit (hätten) entnehmen können", er, Carnap, sich entschlossen habe, "einige Sätze aus derjenigen metaphysischen Lehre (zu wählen), die gegenwärtig in Deutschland den stärksten Einfluß ausübt." {Carnap, 1932a, S. 229, S.69}. Dann folgt eine Auseinandersetzung mit einigen den Begriff des Nichts betreffenden Heideggersätzen, insbesondere dem berüchtigten Satz "Das Nichts selbst nichtet". Die Kritik Carnaps ist professioneller und tiefergreifend als man vielleicht annimmt.

Item Type: Other
Additional Information: 2. Kapitel von: Michael Friedman, Carnap, Cassirer, Heidegger. Geteilte Wege. Frankfurt 2004, S. 25-35
Subjects: Philosophie > Philosophische Disziplinen > Logik, analytische Philosophie
Philosophie > Philosophische Disziplinen > Phänomenologie
Philosophie > Geschichte der Philosophie > g) 20.Jahrhundert
Depositing User: Sissi Kemp
Date Deposited: 08 Sep 2004
Last Modified: 08 Sep 2011 18:51
URI: http://sammelpunkt.philo.at/id/eprint/944

Actions (login required)

View Item View Item

Downloads

Downloads per month over past year