Zur Antilogik der Person bei Viktor von Weizsäcker und Franz Rosenzweig

Wiedebach, Hartwig (2004) Zur Antilogik der Person bei Viktor von Weizsäcker und Franz Rosenzweig. In: Religious Apologetics – Philosophical Argumentation. RPT (10). Mohr-Siebeck, Tübingen, pp. 531-550.

[thumbnail of Antilogik d Person.pdf]
Preview
Text
Antilogik d Person.pdf - Published Version

Download (3MB) | Preview

Abstract

Die Person-Begriffe bei dem Hegel-Forscher und jüdischen Sprachdenker Franz Rosenzweig einerseits sowie dem Arzt und medizischen Anthropologen Viktor von Weizsäcker anderseits sind auffallend ähnlich. Ein Schlüsselelement dieser Ähnlichkeit ist die "antilogische" Struktur der Person.

Item Type: Book Section
Subjects: Philosophie > Geschichte der Philosophie > g) 20.Jahrhundert
Philosophie > Philosophische Disziplinen > Anthropologie
Anthropologie
Philosophie > Philosophische Disziplinen > Religionsphilosophie, Religionskritik
Depositing User: PD Dr. Hartwig Wiedebach
Date Deposited: 18 Jun 2021 05:55
Last Modified: 18 Jun 2021 05:55
URI: http://sammelpunkt.philo.at/id/eprint/3841

Actions (login required)

View Item
View Item